Zurück!

Food Revolution 5.0

Was essen wir morgen?

Ausstellung

Hier wird Essen aus einem ganz anderem Blickwinkel betrachtet. Es ist von "Food Design" die Rede und Berührungspunkte mit den Themen "Klimawandel und Treibhauseffekt, Endlichkeit der natürlichen Ressourcen und Wasserknappheit, Armut und Hunger, Überproduktion und Verschwendung, Hygiene und Gesundheit, Natur und Technik, Landraub (land grabbing) und Stadtplanung, Handelsabkommen und Protektionismus, Partizipation und Entscheidungssouveränität" werden aufgezeigt.

Die Welt braucht, so die Hauptthese der Ausstellung, eine globale Food Revolution, die zukünftige Technologien mit alten handwerklichen Kulturtechniken und kulturellem Wissen um die Besonderheit der Lebensmittelherstellung verbindet. Wir brauchen vor allem eine globalere Ernährungsdemokratie. Aufgerufen zu dieser Revolution sind wir am Ende alle. Denn wir sind, was wir essen, und ohne Essen können wir nicht existieren.

In der Ausstellung Food Revolution 5.0 präsentieren
über dreißig Designerinnen und Designer ihre zukunftsweisenden Vorstellungen, Ideen und Entwürfe zur Gestaltung dieser notwendigen Veränderung. Es sind Statements, die als Best Practice Vorschläge für das Hier und Jetzt funktionieren. Andere stellen spekulative Projekte dar, die mögliche Zukunftsszenarien aufzeigen vor dem Hintergrund der Frage: „Was wäre wenn …?“

Sonst so

Hier findet Ihr Previews, Reviews, Interviews und andere Views.

Letzte Beiträge:

Wilwarin 2017
Mehr
Will Joseph Cook
Mehr
Egotronic - Positiv angepisst sein!
Mehr
Mehr